Skip to main content

9 Schritte, die Dein Leben verändern werden

Eine Methode, die Dein Leben und Dein Unternehmen nachhaltig und positiv verändern kann.

 

Mit den ersten 3 Schritten kannst Du um 90 Prozent erfolgreicher werden

Das heisst Du wirst einer von 10 sein

Mit den folgenden 3 Schritten wirst Du Dich nocheinmal um 90 Prozent steigern

Das heisst Du bist jetzt einer von 100

Mit den letzten 3 Schritten wirst Du unbesiegbar

3 Schritte zum Erfolg

Lerne, wie Du spielend leicht Deine Ziele erreichen kannst

Zeitmanagement ist eigentlich ein Widerspruch in sich, denn sie Zeit fliesst und meistens eher von uns weg, als zu uns hin. Es gibt aber gute Gründe anzunehmen, dass man "mehr Zeit" zur Verfügung haben kann, als man gemeinhin annimmt, doch wie geht das?

Wissenschaftler haben bestätigt, dass wir in Gefahrensituationen die Zeit anders wahrnehmen. Es scheint so, als ginge alles langsamer, als stünde uns wesentlich mehr Zeit zur Verfügung. Die Zeit erscheint gedehnt.

Zeit ist elastisch, d.h. wir können sie anders erleben, je nachdem auf was wir uns fokussieren. Auch wir können lernen, mit unserer Zeit bewusster umzugehen und somit mehr Zeit zur Verfügung zu haben.

In unserem Umfeld haben wir oftmals Menschen, die so viele Dinge erledigen und tun, dass wir neidisch auf sie sind. Sie haben Den "Zeitcode" bereits geknackt.

Sie schaffen das, indem sie sich Ziele setzen und diese akribisch verfolgen. Sie schöpfen gleichermassen Energie und Zeit.

Menschen, die weniger erfolgreich leben, kommen an dieser Stelle mit dem Einwand, dass man dann nicht mehr spontan ist, oder keine Zeit mehr zum Geniessien hat. Doch lassen Sie mich Ihr Gewissen beruihigen, das Gegenteil ist der Fall!

Gerade Personen, die klar definierte Ziele haben, haben genug Zeit auf ein Glas Wein und Gesprächen mit Freunden. Es sind die anderen, die nie zeit haben!

Im ersten Schritt lernen wir also den bewussten Umgang mit dem Thema Zeit. Dies geschieht in einer Art und Weise, in der Du Dich zu nichts zwingen musst. Wir leiten Dich an, das zu tun, von dem Du ohnehin schon immer geträumt hast. Nur dieses Mal helfen wir Dir dabei, Zeit für diese Träume zu finden.

Bisher hast Du ein eher mittelmäßigesLeben geführt. Vielleicht bist Du anerkannter Experte auf einem Gebiet, aber so richtig glücklich macht es Dich bisher nicht. Was Dir fehlt, ist unter Umständen das Gefühl von Erfolg.

Wenn wir uns keine grossen Ziele setzen, dann setzen wir uns kleine Ziele, deren Erreichen uns immer unbefriedigt lässt

Je kleiner die Ziele sind, die wir uns setzen, umso unzufriedener werden wir. Wir sehen dies vor allem in grossen Unternehmen! Die Mehrzahl der Mitarbeiter ist nicht motviert und arbeitet gerade so viel, dass sie nicht den Job verlieren.

Laut Studien sind über 75 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen sind unzufrieden.

25 Prozent gehen sogar soweit, dass sie aus Frust ihre Arbeit und ihren Arbeitgeber sabotieren.

Natürlich kannst Du als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer auf Ausreden zurückgreifen. Du kannst Dir einreden, dass alles ganz gut läuft und am Ende des Tages noch ein Gewinn übrig bleibt. Sehen wir uns aber an, dass die ganze Weltwirtschaft momentan auf billiges Geld Zugriff hat, dann ist dies keine grossartige Kunst. Während einer Zeit, in der die Banken nicht wissen, wohin mit dem Geld, da sollte nicht nur gut, sondern es sollte super laufen. Wenn Du aber dennoch nicht das doppelte oder dreifache verdienst, wie vor 2008, dann hast Du unter umständen ein riesiges Problem. Ein Prpblem, das Du verdrängt hast, dass aber immer wieder hochkocht und Dich verärgert.

Natürlich geht es nicht darum, grossartige Erfolge mit billigem Geld zu erkaufen. Es geht darum, wie man Menschen für seine Ziele gewinnt.

Der erste Mensch, den Du dabei überzeugen musst, bist Du selbst!

 

In dieser Phase lernst Du, wie Du Dich selbst an grossen neuen Zielen ausrichtest. Wir schütteln gemeinsam die Limitierungen der Vergangenheit ab und öffnen den Geist, also Dein Unterbewusstsein für Neues. Dabei bist Du der Pilot und Du bist es, der sich diese Ziele aussucht und steckt.

Warum verfolgen wir unsere Träume oft nicht? Warum hast Du in der Vergangenheit bereits das eine oder andere Ziel aufgegeben?

 

Der Grund ist, dass wir oft den einfachen, bequemeren Weg gehen. Vor allem dann, wenn wir scheinbar wenig zu verlieren haben.

Es gibt nun zwei Wege, wie wir mit den ersten Hürden umgehen können. Entweder wir haben bereits so viel Selbstdiziplin aufgebaut, dass wir einfach mit Schmerzen über sie hinweg arbeiten, oder wir haben bereits Vorkehrungen getroffen.

Selbstdisziplin ist wie ein Muskel. Er muss ständig trainiert werden. Wenn Du nach den ersten beiden Schritten hier angekommen bist, dann kannst Du getrost davon ausgehen, dass Deine Selbstdisziplin kaum reicht, Deine Projekte zu verwirklichen.

Du benötigst also noch eine Unterstützung, damit Du nicht schon wieder mit Deinen Träumen scheiterst.

 

Mit Checklisten erarbeiten wir das Gefahrenpotential für Dein Projekt. Anschliessend wandeln wir die Risiken und Gefahren in Chancen um.

3 weitere Schritte zu noch mehr Erfolg

Nichts ist motivierender als den eigenen Erfolg sichtbar zu messen. Gerade bei langfristigen Projekten ist das nicht immer ganz einfach. Daher benötigst Du eine Methode, die es Dir erlaubt, weiter auf Kurs zu bleiben.

Als sie nach 60 Tagen immer noch kein Land sahen, kehrte Christopher Kolumbus mit seinen Schiffen um und Amerika wurde nicht entdeckt.

In diesem Schritt führen wir Dich in verschiedene Methoden ein, Deinen Erfolg zu bemessen, auch wenn Du das Endziel noch nicht erreicht haben magst.

Glückwunsch!

Jetzt bist Du an der Stelle, an der Du anfangen kannst, Deine Selbstdisziplin herauszufordern und zu fördern!

An dieser Stelle lernst Du, wie Du Dich selbst noch effektiver und effizienter aufstellen kannst. Wir sehen uns an, was bei Dir besonders gut klappt und wo Du noch Potential hast. Mit dem daraus entstehenden Plan kannst Du jeden Tag Deine Selbstdisziplin trainieren, als wären es Muskeln.

Sein Leben und seine täglichen Aufgaben zu planen uns zu meistern ist eine Kunst. Du kannst natürlich einfach anfangen Dir einen Plan zu machen, und einfach alle Aufgaben abzuarbeiten. Am Ende wirst Du dann dort ankommen, wo Du bereits warst!

Für ein erfolgreiches Leben benötigst Du mehr. Erst mit den Grundlagen aus den vorhergegangenen Lektionen ist es Dir möglich, zu erkennen, wohin Du eigentlich willst.

 

Du kannst nicht planen, wenn Du nicht weisst wohin Du willst.

Viele Zeitmanagement Seminare und Systeme funktionieren daher nicht. Sie fangen genau dort an, wo Du bereits warst. Sie zeigen Dir, wie Du noch mehr Zeit aufwenden kannst, um Deinen Alltag mit Dingen vollzustopfen. Dies ist weder erfolgreich noch befriedigend.

An dieser Stelle zeigen wir Dir, wie Du Deine Planung besser gestalten kannst. Wir zeigen Dir dies erst jetzt, da Du erst jetzt Dir auch die Zeit zum Planen nehmen wirst.

 

Erfolgreiche Manager arbeiten kaum noch. Sie verbringen die meiste Zeit des Tages damit, zu planen und zu kontrollieren.

 

3 Schritte zum ultimativen Erfolg

Ich weiß, dass Dich das interessiert, und das ist gut so. Also warte nicht, sondern kontaktiere uns und starte dort, wo man gewöhnlich anfängt.

Es gibt immer vier Wege zum Ziel.

Die meisten Menschen verfolgen den vierten Weg und kommen deswegen nicht dort an, wo sie eigentlich hinwollen, sondern dorthin, wo andere sie haben wollen.

Der vierte Weg ist der ungünstigste, denn er hält allerlei unliebsame Überraschungen bereit. Dieser Weg eignet sich nur für ganz wenige Menschen, und nur für diese Menschen ist er der richtige Weg.

Doch oft wird uns genau dieser Weg als der erfolgversprechende angepriesen, dabei passt er einfach nicht zu den meisten von uns. Er hält uns auf oder führt uns an unseren Ausgangspunkt zurück. Das Ergebnis ist dann immer eine lange Kette von Misserfolgen, wo eigentlich Erfolge stehen könnten.

An dieser Stelle stellen wir uns den Erfahrungen der Vergangenheit. Was ist schief gelaufen und warum war das so? Hast Du unter Umständen immer noch bestimmte Verhaltensweisen, die Dich limitieren? Verhaltensweisen, die Deinen Erfolg sabotieren?

Glaub mir, es ist so!

An dieser Stelle hast Du bereits so viel Erfolg, Motivation und Selbstdisziplin geschöpft, dass wir es uns erlauben können, in die Dinge zu sehen, die unter Umständen schmerzhaft sind.

Wenn Du bisher Zeit vergeudest hast, dann kannst Du diese nicht mehr zurückholen!

Diese offensichtliche Erkenntnis ist mitunter so schmerzhaft, dass Du in altes Verhalten zurückfällst, nur um dies nicht sehen zu müssen.

Jetzt bist Du bereit Dich mit den Dingen auseinanderzusetzen, die Dich bisher aufgehalten haben. Schöpfe Dein volles Potential!

Wir schauen auf die limitierenden Verhaltensweisen und verändern diese, so dass Du Dein Potential entfalten und leben kannst.

Im letzten Schritt beschäftigen wir uns damit, wie wir das Gelernte in die Balance rücken.

Wieviel im Leben müssen wir kontrolliert ablaufen lassen und wieviel können wir uns dem ungezwungenen, spontanen hingeben?

Dieser Schritt kann erst erfolgen, wenn Du die anderen Schritte bereits erfolgreich absolviert hast. Denn eine Balance kann es erst geben, wenn Du gelernt hast, die anderen Herausforderungen auf dem Weg zum Erfolg zu meistern

Das, was in der Management Literatur als Work-Life-Balance angepriesen wird, ist eigentlich etwas anderes.

Es ist ein Mem, das den Lesern und Einfältigen eine Ideologie verkauft, nämlich die Ideologie der Bequemlichkeit, der Ausreden und die Ideologie des vierten Weges.

Der vierte Weg, ist aber genau der, der den normalen Menschen vom Erfolg weg führt, und der oft direkt in das Verderben führt.

Erst, wenn wir das verinnerlicht haben, so können wir uns der Balance im Leben widmen.